Tagebuch

Abschlussbericht zum Jahr 2017 – ohne Neujahrsvorsätze

In zwanzig Minuten geht’s Richtung Bushalte, zur Fünf-Leute-Hausfete. Silvester, kleiner Kreis, großes Tamtam. Im Gepäck: vier Flaschen Schnaps und so’n Zeug und zwei Rollen Klopapier (nach Notruf vom Gastgeber). Am Leib: drei Schichten tightes Textil, weil die Heizung ausgefallen ist (Info vom Gastgeber). Passt zu einem Jahr, in dem Übersee der Verstand ausgefallen ist und …

Abschlussbericht zum Jahr 2017 – ohne Neujahrsvorsätze Weiterlesen »

Reizüberflutung, innen und außen

Am ersten und zweiten Tag dieses Jahres habe ich die beiden außergewöhnlichen Filme Frank und Room gesehen. Zwei Abrahamson-Filme über das Innen und Außen. Von beiden kannte ich weder Trailer noch Handlung noch sonst etwas. Dass die Schauspieler Michael Fassbender und Brie Larson (The Spectacular Now) dabei sind, das erzählte man mir. Fassbender spielt einen …

Reizüberflutung, innen und außen Weiterlesen »

Von Waffen und Worten | Terror in Brüssel, Angstmacher, Flüchtlinge

Vor vier Tagen schrieb ich noch über die Angst und gedachte der Attentate von Paris, mordende Männer mit Waffen und Wut im Bauch. Ich zitierte Hitchcock, »there is no terror in the bang«. Schon am nächsten Morgen detonierte erneut eine Bombe in Istanbul. Heute dann hat der Terror Brüssel getroffen – und eine Freundin schreibt mir… …

Von Waffen und Worten | Terror in Brüssel, Angstmacher, Flüchtlinge Weiterlesen »