Stummfilm

AMA · ein Kurzfilm von Julie Gautier

Am Weltfrauentag 2018, dem 8. März, da feierte ein Kurzfilm von Julie Gautier mit über 40 öffentlichen Aufführungen Premiere: AMA. Zu sehen ist darin die Regisseurin selbst, mit einer Unterwasser-Tanzperformance, die außer ihr wohl kein Mensch auf dieser Welt hätte darstellen können. In rund 10 Metern Tiefe zieht sie die Zuschauer*innen in ihren Bann, über …

AMA · ein Kurzfilm von Julie Gautier Weiterlesen »

Napoleon · Monumentales Biopic von Abel Gance | Film 1927

Abel Gance wollte ein sechsteiliges Napoleon-Epos schaffen. Stattdessen blieb es bei einem einzigen Film über den Militär-Strategen Napoleon Bonaparte. Für die Fortsetzungen bekam Gance das Geld nicht zusammen. Was lernen wir daraus? Einfach loslegen und fröhlich dem eigenen Größenwahn frönen – denn es kann immer noch ein Meisterwerk der frühen Filmgeschichte dabei rum kommen! Zum …

Napoleon · Monumentales Biopic von Abel Gance | Film 1927 Weiterlesen »

Der General · mit Buster Keaton & Marion Mack | Film 1926

Der General ist eine Stummfilm-Komödie mit Marion Mack und Buster Keaton, der mit Clyde Bruckman zusammen auch Regie führte. Der Film erzählt die Geschichte einer Sabotage-Aktion während des Amerikanischen Bürgerkrieges, basierend auf wahren Begebenheiten (siehe: Andrews-Überfall). Uraufgeführt wurde das etwa 78-minütige Werk am 31. Dezember 1926 in Tokio. Der General markierte den Höhepunkt von Keatons …

Der General · mit Buster Keaton & Marion Mack | Film 1926 Weiterlesen »

Madame Beudets sonniges Lächeln · von Germaine Dulac | Film 1923

Madame Beudets sonniges Lächeln (1923) gilt heute als einer der ersten feministischen Stummfilme – nach The Consequences of Feminism (1906). Geschrieben und inszeniert wurde das etwa 38-minütige Werk – auch bekannt als Das Lächeln der Madame Beudet – von der französischen Filmemacherin Germaine Dulac. Sie orientierte sich dabei an einem Theaterstück aus dem Jahr 1921. …

Madame Beudets sonniges Lächeln · von Germaine Dulac | Film 1923 Weiterlesen »

The Consequences of Feminism · von Alice Guy | Film 1906

The Consequences of Feminism ist ein Stummfilm, der im Jahr 1906 in Frankreich entstand (Originaltitel: Les Résultats du féminisme). Regie führte die wohl erste und bis dato einzige weibliche Filmemacherin der Welt, Alice Guy (*1873). Ihr siebenminütiges Werk zeigt eine Reihe von Szenen in umgekehrten Geschlechterrollen: Hier sind die Männer diejenigen, die drangsaliert und zum …

The Consequences of Feminism · von Alice Guy | Film 1906 Weiterlesen »